VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Bauartklassen für alle Gebäudearten in der Versicherung

BANKPRODUKTE > Versicherungsbegriffe

Die Bauartklassen in der konventionellen Bauweise

Für den Beitrag der Gebäudeversicherung ist die Bauartklasse von entscheidender BedeutungMit der Bauartklasse in der Gebäudeversicherung beschreibt die Versicherungsgesellschaft das Risiko, das sie mit dem Versicherungsschutz übernimmt, und beeinflusst so direkt die Beitragshöhe. Dabei kann unterschieden werden nach den Bauartklassen (BAK) 1 bis 5, wobei die 1 ein massives Bauwerk mit harter Dachung beschreibt, und nach den Fertighausgruppen (FHG) 1 bis 3, die sich nach der feuerhemmenden Wirkung der verarbeiteten Baumaterialien unterscheiden.

Bauartklassen BAK I - V


BAK
Beschaffenheit der Außenwände
Dacheindeckung
Massiv (Mauerwerk, Beton)
Hart (z.B. Ziegel, Schiefer, Betonplatten, Asbestzementplatten, Metall, gesandete Dachpappe)
BAK I
Stahl- oder Holzfachwerk mit Stein- oder Glasfüllung,
Stahl- oder Stahlbetonkonstruktion mit Wandplattenverkleidung aus nichtbrennbarem Material (z.B. Profilblech, Asbestzement; kein Kunststoff)
wie Bauartklasse I
BAK II
Holz, Holzfachwerk mit Lehmfüllung,
Holzkonstruktion mit Verkleidung jeglicher Art, Stahl- oderStahlbetonkonstruktion mit Wandplattenverkleidung aus Holz oder Kunststoff, Gebäude mit einer oder mehreren offenen Seiten
wie Bauartklasse I
BAK III
wie Bauartklasse I oder II
weich (z.B. vollständige oder teilweise Eindeckung mit Holz, Ried, Schilf u.ä.)
BAK IV
wie Bauartklasse III
wie Bauartklasse IV
BAK V

Fertighausgruppen sind nach Fertigbauweise unterteilt

Fertighausgruppen I - III
BAK
Beschaffenheit der Außenwände
Dacheindeckung
FHG I
In allen Teilen - einschließlich der tragenden Konstruktion - feuerbeständige Bauteile
wie Bauartklasse I
FHG II
Fundament massiv, tragende Konstruktion aus Stahl, Holz, Leichtbauteilen oder dergleichen,Umfassungswände und tragende Konstruktion außen mit feuerhemmenden, nichtbrennbaren Baustoffenummantelt bzw. verkleidet (z.B. Putz, Klinkersteine, Gipsplatten; nicht Metall/-folien)
wie Bauartklasse I
FHG III
wie Fertighausgruppe II, jedoch ohne feuerhemmende Ummantelung bzw. Verkleidung
wie Bauartklasse I

 



Dieses Angebot könnte Sie interessieren:
Zurück zum Seiteninhalt