VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Todesfallbonus bei der Lebensversicherung

BANKPRODUKTE > Versicherungsbegriffe

Zusätzlicher Auszahlungsbeitrag mit Todesfallbonus


Überschussbeteiligung mit TodesfallbonusEine Variante der Überschussbeteiligung bei der Risiko-Lebensversicherung: Der Todesfallbonus ist ein zusätzlicher Auszahlungsbetrag, der nur fällig wird, wenn der Versicherte während der Laufzeit stirbt. Will der Kunde mit einer Risiko-Lebensversicherung einen bestimmten Betrag abdecken, so kann er vereinbaren, dass der Todesfallbonus in die Versicherungssumme eingerechnet wird. Das hat den gleichen Effekt, wie eine direkte Anrechnung der Überschussanteile auf den Beitrag.

Todesfallbonus bei der Lebensversicherung setzt sich aus Überschüssen zusammen. Wenn weniger Personen versterben als in der Beitragskalkulation berechnet wurde oder wenn die Versicherungsgesellschaft kostengünstiger arbeitet, kommen Überschüsse zustande. Bei einem Todesfallbonus werden Überschüsse separat angespart um damit die Todesfallsumme zu erhöhen.Die Todesfallsumme setzt sich dann aus den Überschüssen, Zinsen und den Beiträgen, die bis zum Todesfall gezahlt wurden, zusammen. Einige Versicherer bieten auch Risikolebensversicherungen mit Einmalbeiträgen an. Hier ist die Bonusvariante im Todesfall auch nützlich.Wenn keine Bonusse während der Laufzeit erwirtschaftet werden können, kann es sein, dass die vereinbarte Versicherungssumme nicht erreicht wird bzw. geringer als angenommen ausfällt. Wer Sicherheit haben möchte sollte sollte eine Beitragsverrechnung auswählen.


 

Zurück zum Seiteninhalt