VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Überschussbeteiligung für Erhöhung der Summe

BANKPRODUKTE > Versicherungsbegriffe

Zinsüberschüsse und Wiederanlage in der Lebensversicherung

Die Anbieter von Lebens- und  Rentenversicherungen erzielen hohe Überschüsse - vor allem, weil sie die Beiträge der Kunden Gewinn bringend anlegen (Zinsüberschüsse), und wenn weniger  Todesfälle eintreten, als für die Beiträge kalkuliert wurden  (Risikoüberschüsse). Meistens heißt es in den Vertragsbedingungen, dass die Gesellschaft mindestens 90 Prozent ihrer Gewinne an die Versicherten ausschüttet  - die Frage ist nur, von welchem Gewinn sie dabei ausgeht.

Verbraucherschützer  kritisieren, dass große Teile der Überschüsse in Sparten umgelenkt werden, für die nichts ausgeschüttet wird. Außerdem hat der Versicherte keine Garantie,  wie hoch die Dividende ausfällt. Er kann jedoch entscheiden, wie die Beträge  verwendet werden sollen: Zwischendurch gewährte Überschüsse und  Sonderausschüttungen kann der Kunde ansammeln oder die Versicherungssumme damit  erhöhen.


 




Versicherungsempfehlungen für Sie

Zurück zum Seiteninhalt