VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Fiktiver Zahlbeitrag bei Schlusszahlungen

BANKPRODUKTE > Versicherungsbegriffe

Schlusszahlungen bei Vertragsablauf vergleichbar mit fiktiven Zahlbeitrag


Unter Fiktiver Zahlbeitrag bei Schlusszahlungen versteht man die Überschusssysteme in der Berufsunfähigkeits-Versicherung vergleichbar zu machen. Eventuelle Schlusszahlungen bei Vertragsablauf werden verrechnet.

Anbieter von Lebens- und Rentenversicherungen erzielen in der Regel hohe  Überschüsse, weil sie die eingezahlten Beiträge der Kunden gewinnbringend anlegen,  und wenn weniger Todesfälle eintreten, als für die Beiträge kalkuliert  wurden.

Die Versicherungsgesellschaften schütten mindestens 90 Prozent ihrer Gewinne an die Versicherten  aus. Der Versicherte hat aber dabei keine Garantie, wie hoch die  Überschüsse ausfallen.

Er kann jedoch entscheiden, wie die Beträge  verwendet werden sollen:
Zwischenzeitlich gewährte Überschüsse und  Sonderausschüttungen können angesammelt oder die Versicherungssumme  damit erhöht werden.

 

Versicherungen die Sie auch interessieren könnten
Zurück zum Seiteninhalt