VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Die KFZ-Versicherung reguliert die Schadenansprüche

Fahrzeuge ohne KFZ-Versicherung werden nicht zugelassen

In Deutschland benötigt jedes hier zugelassene Kraftfahrzeug eine Haftpflichtversicherung. Sie reguliert die Schadensersatzansprüche, die nach einem Unfall gegen den Fahrer gerichtet werden. Zusätzlich kann der Besitzer sein Fahrzeug mit der Teil- und Vollkaskoversicherung gegen weitere Risiken absichern.
Bei der Haftpflichtversicherung ist eine Deckungssumme bis 100.000.000€ zu empfehlen. Nur sie gewährleistet die Regulierung der gegnerischen Ansprüche ohne Gefährdung des Privatvermögens
Genauso existenzbedrohend kann der Verlust des Fahrzeuges durch Diebstahl oder Raub sein. Hier hilft der Abschluß einer Teilkaskoversicherung,die zudem entwendete Fahrzeug- und Zubehörteile ersetzt. Auch Schäden, die durch Brand,Explosion, Schmorschäden an der Verkabelung oder Blitzschlag entstehen, sind durch die Teilkaskoversicherung abgedeckt. In die Deckung ebenfalls eingeschlossen sind Elementarschäden, die am Fahrzeug durch Hagel, Sturm oder Überschwemmung verursacht wurden. Der hochgeschleuderte Stein, der in der Frontscheibe einen Glasbruchschaden verursacht, ist ein häufig auftretender Schaden. Auch er wird ersetzt.
Die Teilkaskoversicherung bietet also Schutz gegen:
·Brand- oder Explosionsschäden
·Diebstahl und Raub
·Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung
·Zusammenstoß mit Haarwild
·Glasbruchschäden
Deckungssummen gibt es bei der Teilkaskoversicherung nicht, die Schadenshöhe ist damit nach oben offen. Entscheiden kann der Versicherte, ob er zur Reduzierung der Prämie eine Selbstbeteiligung von z.B.150,00€ im Schadensfall wünscht.
Den kompletten Schutz, auch bei selbstverschuldeten Unfällen oder mutwilligen Beschädigungen am Fahrzeug durch Andere, bietet die Vollkaskoversicherung. Sie ist besonders wichtig, wenn die Existenz des Halters von dem Fahrzeug abhängt, etwa bei Geschäftsleuten, Außendienstlern, Handelsvertretern. Daneben ist der Abschluß dieser Versicherung sinnvoll, wenn bei einem Totalschaden nicht ausreichend Kapital zur Anschaffung eines vergleichbaren Fahrzeugs zur Verfügung stände. Daher kann es auch sinnvoll sein, für ein bereits älteres Fahrzeug eine Vollkaskodeckung auszuwählen.
Zu beachten ist, daß es bei der Vollkaskoversicherung ein Schadensfreiheitsstufensystem analog zur Haftpflichtversicherung gibt. Die in der Haftpflicht erworbene Rabattstufe wird bei der Vollkaskoversicherung angerechnet. Da bei der Teilkaskoversicherung kein Schadensfreiheitsstufensystem existiert, sondern der Beitrag immer bei 100% bestehen bleibt, kann bei einer guten Schadensfreiheitsstufe der Abschluß der Vollkaskoversicherung trotz erweiterterLeistung sogar günstiger sein!

Sie suchen eine PKW-Versicherung, LKW-Versicherung, Krad-Versicherung
oder Wohnmobil-Versicherung? Lassen Sie sich ein Angebot machen ! Auch für Fahranfänger oder Führerscheinneulinge !

 

Zurück zum Seiteninhalt