VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Die Felder der Zulassungsbescheinigung

Beschreibung der Fahrzeugbescheinigung Teil I




.
Wer eine neue KFZ-Versicherung abschließen möchte oder wenn ein neues Fahrzeug angemeldet werden soll, stellt sich immer wieder die Frage nach den Daten die Sie für eine richtige Berechnung brauchen. Wo steht denn das oder wie hoch ist die zulässige Gesamtmasse meines Fahrzeugs ?

Mit der folgenden Zusammenstellung können die Werte aus der Fahrzeugbescheinigung Teil 1 schneller ermittelt werden.

KFZ-Zulassungsschein
  • L: Anzahl der Achsen
  • 9: Anzahl der Antriebsachsen
  • P.2/P.4: Nennleistung in kW / Nenndrehzahl bei min-1
  • T: Höchstgeschwindigkeit in km/h
  • 18: Länge in mm
  • 19: Breite in mm ohne Spiegel und Anbauteile
  • 20: Höhe in mm
  • G: Masse des in Betrieb befindlichen Fahrzeugs in kg Leermasse
  • 12: Rauminhalt des Tanks bei Tankfz im m³
  • 13: Stützlast in kg
  • Q: Leistungsgewicht in kW / kg nur bei Krafträdern
  • V.7: CO2 in g/km kombinierter Wert
  • F.1: Technisch zulässige Gesamtmasse in kg
  • F.2: Im Zulassungsmitgliedstaat zulässige Gesamtmasse in kg
  • 7.1: Achslast Achse 1 in kg
  • 7.2: Achslast Achse 2 in kg
  • 7.3: Achslast Achse 3 in kg
  • 8.1: Achslast Achse 1 in kg
  • 8.2: Achslast Achse 2 in kg
  • 8.3: Achslast Achse 3 in kg
  • U.1: Standgeräuch in db A
  • U.2: Drehzahl in min-1 zu U.1
  • U.3: Fahrgeräusch in db A
  • O.1: Techn. zulässige Anhängelast gebremst in kg
  • O.2: Techn. zulässige Anhängelast ungebremst in kg
  • S.1: Sitzplätze einschließlich Fahrersitz
  • S.2: Stehplätze
  • 15.1: Bereifung - Achse 1
  • 15.2: Bereifung - Achse 2
  • 15.3: Bereifung - Achse 3
  • R: Farbe des Fahrzeugs
  • 11: Code zu R
  • K: Nummer des EG-Typgenehmigung oder ABE
  • 6: Datum zu K
  • 17: Merkmal zur Betriebserlaubnis
  • 16: Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II
  • 21: Sonstige Vermerke
  • B: Datum der Erstzulassung des Fahrzeugs
  • 2.1: Herstellerschlüsselnummer (HSN)
  • 2.2: Typschlüsselnummer (TSN) mit Prüfziffer
  • J: Fahrzeugklasse
  • 4: Art des Aufbaus
  • E: Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer)
  • 3: Prüfziffer der Fahrzeug-Ident-Nummer
  • D.1: Marke
  • D.2: Typ / Variante / Version
  • 2: Herstellerkurzbezeichnung
  • 5: Bezeichnung der Fahrzeugklasse und des Aufbaus
  • V.9: Schadstoffklasse für die EG-Typgenehmigung
  • 14: Bezeichnung der nationalen Emissionsklasse
  • P.3: Kraftstoffart oder Energiequelle
  • 10: Code zu P.3
  • 14.1: code zu v.9 oder 14
  • P.1: Hubraum in cm³
  • 22: Bemerkungen und Ausnahmen

 

Zurück zum Seiteninhalt