VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Was ist bei einer Veranstaltungsbeantragung zu beachten

Wie Sie eine öffentliche Veranstaltung beantragen

Wer die Durchführung einer öffentlichen Veranstaltung beabsichtigt, kann dies der zuständigen Behörde anzeigen.
Die Behörde prüft, ob durch die Durchführung der geplanten  Veranstaltung gegen bestehende gesetzliche Bestimmungen verstoßen würde  und ob im öffentlichen Interesse Ausnahmegenehmigungen von den  generellen Bestimmungen erteilt werden können.
Die Einreichung der Unterlagen sollte möglichst spätestens 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen.
Die Bearbeitungskosten können  20 EUR - 750 EUR betragen.
Folgende Unterlagen sind erforderlich:
  • Anzeige über die geplante Durchführung einer öffentlichen Veranstaltung
  • Lageplan
  • Veranstaltungskonzeption
  • Ordnereinsatzplan
  • Nachweis der Veranstaltungs-Haftpflichtversicherung
  • Miet- / Überlassungsvertrag
Die Antragstellung kann erfolgen durch:
  • Antragsteller persönlich
  • Vertreter mit Vollmach
Der Antrag kann wie folgt gestellt werden:
  • durch persönliche Vorsprache
  • schriftlich per Post
Die Bearbeitung bei den Behörden dauert ca. 4 Wochen

 

Zurück zum Seiteninhalt