VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Schadenbeispiele bei Tätigkeiten des Vereinvorstandes

Situationen die Anlass zur Erhebung von Schadenersatzansprüchen geben

Missmanagement, z.B. fehlerhaftes oder unzureichendes Controlling
Versäumen der Inanspruchnahme von Steuervorteilen und Subventionen
Falsche Verwendung von zweckgebundenen Spendengeldern
Abschluss von für den Verein ungünstigen Verträgen
Fehler bei der Auswahl von Mitarbeitern
unzureichende Überwachung von Mitarbeitern
Verbindliche mehrjährige Einstellung unter Gehalts- und Altersversorgungszusage, die nicht in internes Vergütungssystem passt.
unzureichende Gestaltung der Regeln und Anweisungen für die Durchführung von Geschäftsabläufen, vor allem auch zur Gefahrenabwehr
Versäumen der internen Kommunikation von Änderungen rechtlicher Rahmenbedingungen
Gründung bzw. Erwerb von neuen Tochterunternehmen
Abschluss langfristiger Mietverträge zu ungünstigen Konditionen
Versäumen der Optionsausübung zur Verlängerung von Verträgen
Aberkennung der Gemeinnützigkeit
Versäumnisse bei der Beantragung öffentlicher Mittel
Forderungsausfall durch Vergabe an wirtschaftlich angeschlagenen Auftragnehmer
u.s.w.

 

Zurück zum Seiteninhalt