VERSICHERUNGSSERVICE
Telefon 03841-620372
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Private Krankenversicherung für Selbständige und Gewerbetreibende

Krankenversicherung mit und ohne Zusatzleistungen


Für viele das wohl wichtigste Argument im in die private Kran­ken­ver­si­che­rung für Selbständige und Beamte zu wechseln ist der Zugang zu umfassenderen medizinischen Leistungen in sehr vielen Bereichen. Doch Krankenversicherungstarife, die eine gute Absicherung bieten, gibt es in der Regel nicht zum Schnäppchenpreis.

Im Alter können sich die Beiträge erhöhen – unabhängig davon, wie viel Sie verdienen oder was Sie als Rente bekommen. Nur wer sicher ist, dass er die Beiträge langfristig zahlen kann, ist bei der PKV gut aufgehoben. Über den Wechsel zu einem privaten Krankenversicherer sollten Sie daher erst nachdenken, wenn die folgenden fünf Kriterien erfüllt sind:

Die günstigsten Beiträge zahlen Menschen die unter 40 Jahre sind


Krankenversicherung für PrivatpatientenDie private Kran­ken­ver­si­che­rung wird mit den Jahren immer teurer. Ein Teil des Beitrags fließt deshalb in sogenannte Altersrückstellungen, die dafür sorgen, dass die Beiträge im Alter nicht zu stark ansteigen.

Damit die Rechnung aufgeht, muss allerdings möglichst lange möglichst viel Geld angespart werden. Zins und Zinseszins spielen jungen Versicherten in die Hände.

Wer nur eine kurze Zeit privat versichert ist, kann keine ausreichenden Altersrückstellungen aufbauen. Wenn Sie erst spät in die PKV wechseln, mussen Sie einen größeren Teil Deines Beitrags als Altersrückstellung ansparen. Der Beitrag ist dadurch viel höher.

Daher ist es vom Beitrag am günstigsten für Menschen unter 40 Jahre, aber das soll nicht bedeuten das es für ältere nicht interessant sein kann.

 

Zurück zum Seiteninhalt