VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Basis Privatvorsorge Rentenversicherung

Das Schichtenmodell

Das Alterseinkünftegesetz begünstigt den Aufbau Ihrer privaten Rente. Mit einer Investmentpolice haben Sie die Wahl zwischen einer steuerlich absetzbaren Basisversorgung, die vor Zugriffen   (Harz IV) gesichert ist - und einer Privatversorgung, die Ihnen alle Gestaltungsmöglichkeiten lässt. Selbstverständlich ist eine Kombination aus Basisversorgung und Privatversorgung möglich.

SCHICHT 1
  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Berufsständische Versorgung
  • Neue Leibrentenversicherung / Basis Rente (Rürup)

SCHICHT 2
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Riester Rente

SCHICHT 3
Private Kapitalanlage:
  • Lebens-,Rentenversicherungen
  • Investmentfonds
  • Immobilien
  • Wertpapiere
  • Sparbuch

BASISVERSORGUNG
SCHICHT 1
PRIVATVERSORGUNG
SCHICHT 3
Ansparphase
Steuervorteil:
Steuerlich absetzbar: 60% der Beiträge, steigend auf 100% bis 2025
keine steuerliche Förderung der Beiträge

nein, keine Abtretung, keine Beleihung, keine Vererbbarkeit, keine Kapitalzahlung, kein Rückkauf
ja, vorzeitige Verfügbarkeit, frei vererbbar, Kapitalzahlung möglich
Verfügbarkeit:

ja, mehrere Varianten je nach Tarif und persönlichem Bedarf möglich
Todesfallleistung:
Optionaler Einschluss einer Hinterbliebenenversorgung als Rente möglich

Hartz IV sicher und nicht pfändbar:
ja
nein

Anlage in erstklassige Investmentfonds-auf Wunsch mit Garantie
in erstklassigeAnlagen Investmentfonds-auf Wunsch mit Garantie
Rentabilität:

Zum Ablauftermin
freie Wahl zwischen Rente und Kapitalabfindung
Wahlrech zwischen Rente und Kapitalabfindung
Rente solange Sie leben - keine Kapitalabfindung

Besteuerung
Gleichstellung mit gesetzlicher Rentenversicherung         -schrittweiser Übergang zur vollen nachgelagerten Besteuerung bis Rentenbeginn in 2040-
Kapitalabfindung:50% des Ertrags kann ab 60.Lebensjahr steuerfrei vereinnahmt werden(Mindestlaufzeit 12Jahre) Renten:Besteuerung nur mit dem geringen Ertragsteil (z.B.Rentenbeginn mit 65Jahren=18% Ertragsanteil)




.
Zurück zum Seiteninhalt