VERSICHERUNGEN+BAUSPAREN
Direkt zum Seiteninhalt

Allgemeine Bedingungen der Vereinshaftpflichtversicherung

VEREINE > Verein

Auszug besonderen Bedingungen Vereins-Haftpflichtversicherungen

Versicherungsleistungen in der VereinshaftpflichtversicherungHier erhalten Sie einen Überblick über die Versicherungsleistungen der Vereinshaftpflichtversicherung. Geringfügige Abweichungen sind bei den einzelnen Gesellschaften möglich, z.B. zusätzliche Einschlüsse oder Mietsachschäden.

Die aufgeführten Leistungen weiter unten sind nur ein Teil aus den umfangreichen Versicherungsleistungen. Eine vollständige Leistungsbeschreibung erhalten Sie mit den Angebotsunterlagen.

Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Vereins

  • als  Eigentümer,  Mieter,  Pächter,  Leasingnehmer,  Nutznießer  von Grundstücken, Gebäuden oder Räumlichkeiten, die ausschließlich den Vereinszwecken dienen (z. B. Sport- und Spielplätze) im Umfang der Beschreibung des versicherten Risikos für die Haftpflichtversicherung als Haus- und Grundbesitzer
  • als Vermieter/Verpächter von Vereinsgrundstücken, -gebäuden und -räumlichkeiten
  • als Bauherr oder Unternehmer von  Bauarbeiten  (Neubauten,  Umbauten, Reparaturen, Abbruch-, Grabearbeiten) hinsichtlich der genannten  Grundstücke,  Gebäude  und  Räumlichkeiten
  • bei Reit- und Fahrvereinen auch aus der Durchführung von Reit- und Fahrveranstaltungen,  Rennen,  Turnieren,  Wettreiten,  Schlepp-  und Schnitzeljagden und der dazu erforderlichen Übungen. Mitversichert ist hierbei die persönliche gesetzliche Haftpflicht der Mitglieder aus ihrer Beteiligung an solchen vom Verein angeordneten Veranstaltungen und Übungen, auch soweit sie dabei als Tierhalter in Anspruch genommen werden können.
  • Ausgeschlossen sind Haftpflichtansprüche gegen den Verein oder die mitversicherten Personen aus Unfällen der Reiter und aus Schäden an den Pferden (einschl. Zaum- und Sattelzeug), die an diesen Veranstaltungen und Übungen teilnehmen, und allen sich daraus ergebenden Vermögensschäden
  • bei Gebirgs- und Verschönerungsvereinen auch aus der Unterhaltung von Wegen, Aussichtstürmen und dgl.
Ausgeschlossen sind Haftpflichtansprüche aus Personenschäden, bei denen es sich um Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten im Vereinsbetrieb des Versicherungsnehmers gemäß dem Sozialgesetzbuch VII handelt
  • das allgemeine Umweltrisiko im Rahmen  der  Besonderen  Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Betriebs- und Berufs-Haftpflichtversicherung (Umwelt-Haftpflicht-Basisversicherung)
  • Ansprüche mitversicherter Personen untereinander
  • Eingeschlossen sind Haftpflichtansprüche mitversicherter Personen untereinander wegen Sachschäden, sofern diese mehr als 50 EUR je Schadenereignis betragen; kein Ersatz wird geleistet für Geld, Wertpapiere, Sparbücher, Urkunden, Schmucksachen und Kostbarkeiten. Personenschäden, die nicht Folge eines Arbeitsunfalls im versicherten Vereinsbetrieb sind

Weitere Angebote Vereinsversicherungen
Zurück zum Seiteninhalt